browser icon
You are using an insecure version of your web browser. Please update your browser!
Using an outdated browser makes your computer unsafe. For a safer, faster, more enjoyable user experience, please update your browser today or try a newer browser.

Konstruktives

Etatgeplauder

Im letzten Beitrag habe ich die Transparenz – auch im Bezug auf die Etatoffenlegung – beim Fantalk gelobt, doch was Michael Werner da in bester „Peter Zwegat – Manier“ am Flipchart gezeigt hat, ist aus meiner Sicht trotz des guten Willens nicht ganz ungefährlich. Alleine die Schlagzeilen in der Presse „Wild Wings starten mit Unterdeckung“ … Weiterlesen »

Kategorien: Konstruktives, Zahlendrehereien | Ein Kommentar

Versöhnlicher Abschied und ganz viel Geduld

Mit etwas Abstand zum letzten Spieltag kann man mit Fug und Recht von einem versöhnlichen Abschluss sprechen. Durch die beiden Siege in Straubing und gegen Nürnberg hat die Mannschaft noch einmal Charakter bewiesen, die beste Platzierung und die beste Punktzahl in der jüngeren DEL-Geschichte erzielt und die Pre-Play-Offs am Ende um sechs Punkte verpasst. Sechs … Weiterlesen »

Kategorien: Heiß & Fettig, Humanressourcen, Konstruktives, Ligenleben, Never too high - never too low, Phrasendrescher | Schreib einen Kommentar

Eine ehrliche Saison

November in Schwenningen bedeutet: Krise, Frust und gegenseitige Anfeindungen. Warum sollte es in 2016 anders sein? Die Mannschaft steht beinahe abgeschlagen am Tabellenende, die Zuschauer bleiben aus und im Schrotflintenmodus wird vom Gesellschafter bis zum Eismeister jede Sau mindestens einmal pro Wochenende durchs Dorf gejagt. Ich möchte da gar nicht so sehr einstimmen, ich finde … Weiterlesen »

Kategorien: Business as usual, Konstruktives, Ligenleben, Never too high - never too low, Phrasendrescher, Übertriebene Härte, Vereinsheilige | Schreib einen Kommentar

Das schwerste Wochenende

Der morgendliche Blick auf die Tabelle ist derzeit für jeden Wild Wings Fan viel angenehmer als der Blick auf die Waage. Platz 5 lacht uns da entgegen, 13 Punkte und gesichertes oberes Mittelfeld vor einigen namhaften Clubs. Dazu allgemeine Zufriedenheit mit dem Team, leichte Anflüge von Euphorie und mit Stefano Giliati eine Nachverpflichtung, die aus … Weiterlesen »

Kategorien: Humanressourcen, Konstruktives, Ligenleben, Never too high - never too low | Ein Kommentar

Saisonvorschau – ganz klassisch

Kaum schaut draußen die Sonne raus, beginnt nach einer viel zu langen Sommerpause bereits wieder die neue Eissaison. Als schwarzer Schwan habe ich das gestrige erste Showtraining – vor beeindruckenden 2.000 Zuschauern – abgewartet, denn nach 45 Minuten anschwitzen kann der geneigte Fachmann jeden Neuzugang endlich umfassend bewerten. Doch Spaß beiseite, wie soll man auf … Weiterlesen »

Kategorien: Humanressourcen, Konstruktives, Never too high - never too low, Vereinsheilige | 4 Kommentare

18.649

18.649 Kilometer von Schwenningen entfernt lässt sich selbst eine der unwürdigsten Trainerfluchten der Schwenninger Eishockeygeschichte mit einer gewissen Gelassenheit ertragen. Das völlige Unverständnis über de Raaf, ein Urlaub und die Tatsache, dass ich mit einem sehr positiven Gefühl aus der Saison gegangen war, ließen mich zu den Ereignissen schweigen. Ich wollte mir schlicht und einfach … Weiterlesen »

Kategorien: Humanressourcen, Konstruktives, Never too high - never too low | 2 Kommentare

Aus drei mach eins

Es läuft doch wieder. Ich habe ganz großen Respekt davor, dass de Raaf und sein Team die Jungs nach dem mentalen Tief vor drei Wochen wieder so aufgerichtet hat. Das letzte Häuflein Aufrechte hat in Iserlohn eine Leistung gezeigt, die prototypisch für das ist, was man in Schwenningen so liebt. Werfen wir trotzdem mal einen … Weiterlesen »

Kategorien: Humanressourcen, Konstruktives, Vereinsheilige | 3 Kommentare

Gefährlich harte Chancen – oder die Evolution einer Analyse

Der ungewöhnliche Titel für diesen Beitrag liegt darin begründet, dass er einige Evolutionsstufen hinter sich hat. Immer wenn ich einen Gedanken zu Papier bringen wollte, hat sich der Blickwinkel auf die Situation durch die aktuellen Geschehnisse auf dem Eis verändert. Schauen wir mal, ob wir das mit einem Faden, so rot wie die drohende Laterne, … Weiterlesen »

Kategorien: Business as usual, Konstruktives, Never too high - never too low, Übertriebene Härte | 2 Kommentare

Katerfrühstück

Ein bitterer Montagmorgen für alle Wild Wings Fans. Konnte man vor Beginn der Heimspielserie noch verhalten optimistisch sein, muss man nun schon nach den ersten beiden vergebenen Chancen gegen Hamburg und Düsseldorf erneut bereits Mitte Dezember eingestehen, dass die Saison wiedermal gelaufen ist. Zwar mit einer vom Eindruck her besseren Mannschaft, aber ein „stets bemüht“ … Weiterlesen »

Kategorien: Konstruktives, Ligenleben, Phrasendrescher, Übertriebene Härte, Vereinsheilige | Schreib einen Kommentar

Anspruch und Wirklichkeit

Passend zum Titel wird der Part über die Wirklichkeit von der Wirklichkeit überholt. Gerade wollte ich wieder zu einem Plädoyer für mehr Tiefe im Kader ausholen, da kommen mir die Wild Wings zuvor und stellen Will Acton als neuen Stürmer vor. Ich bin begeistert. Auch wenn der Spieler einige Fragezeichen im Handgepäck mitbringt, entlastet man … Weiterlesen »

Kategorien: Konstruktives, Never too high - never too low, Übertriebene Härte, Vereinsheilige | 2 Kommentare