browser icon
You are using an insecure version of your web browser. Please update your browser!
Using an outdated browser makes your computer unsafe. For a safer, faster, more enjoyable user experience, please update your browser today or try a newer browser.


Fluch und Segen

Posted by on September 16, 2016

Das erste Spiel ist gespielt und normalerweise halte ich mich mit schnellen Kommentaren nach Spielen zurück, weil es sehr oft sinnvoll ist, wenn man etwas Abstand gewinnt. Doch heute möchte ich gerne etwas zu einem anderen Aspekt schreiben. Denn leistungsmäßig gibt es zum heutigen Spiel keine zwei Meinungen – das war nix, das war gar nix und bis auf Strahlmeier hat keiner Normalform erreicht. Das werden die Jungs aber auch wissen und nach einem Spiel muss man nicht bereits den Stab über Team und Saison brechen.

Warum also ein Fluch? Das bezieht sich auf das neue DELekom Eishockey Angebot. Erstmal eine super Sache, dass man alle Spiele live sehen kann und bis auf ein paar Kinderkrankheiten hat das auch ganz ordentlich funktioniert. Und das ändert einiges. War es doch bisher so, dass man sich auswärts die größte Grütze zusammen spielen konnte, der wohlwollend eingestellte Ticker hat das immer nicht allzu schwarz verkauft und bis auf die mitgereisten Fans hat keiner das Elend ansehen müssen. Jetzt sieht das jeder, bequem in jedes Wohnzimmer wurde übertragen, dass die Wild Wings den Saisonauftakt völlig vergeigt haben.

Doch kein Ying ohne Yang, dieser Fluch ist gleichzeitig auch ein Segen. Denn dass das jeder gesehen hat, das weiß auch die Mannschaft. Und damit steht sie am Sonntag gegen Bremerhaven viel mehr unter Zugzwang, kann sich nicht mehr auf die im Ticker beschriebenen Chancen und das Pech im Abschluss zurückziehen, sondern muss Farbe bekennen. Ich erwarte eine Reaktion und ich bin sicher, dass das auch das Trainerteam erwartet und ich bin auch überzeugt davon, dass wir eine Reaktion sehen werden. Insofern kann man die Niederlage sogar positiv ausnutzen.

Und wenn nicht, ist immerhin das Bier billig…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.