browser icon
You are using an insecure version of your web browser. Please update your browser!
Using an outdated browser makes your computer unsafe. For a safer, faster, more enjoyable user experience, please update your browser today or try a newer browser.


Blick zurück und kurzes Update (1)

Posted by on Juni 25, 2014

[UPDATE 13:34] Die Grizzly Adams Wolfsburg haben inzwischen in Person von Sportdirektor Fliegauf bestätigt, dass die Kooperation mit den Eispiraten aus Crimmitschau gescheitert ist.

Manchmal gibt es neue Entwicklungen zu Blog-Beiträgen der Vergangenheit, deshalb ein kurzes Update was sich im Juni schon getan hat:

  • Mitte Juni wurde der Vertrag mit Adam Borzecki aufgelöst – und wie zu erwarten hat der sympathische Deutsch-Pole bei den Bietigheim Steelers angeheuert. Da passt er gut hin und kann im Herbst seiner Karriere nochmal in einem Top-Team spielen. Zudem trifft er mit Prommersberger, Just und Pinnizzotto auf alte Bekannte und es ist nah der alten Heimat. Sympathie und Rivalität hin oder her – für Adam freuts mich.
  • Anfang Juni habe ich in einer Rasterfahndung mögliche Spieler für den offenen Posten des linken Flügelstürmers in Reihe 1 ermittelt. Offiziell hat sich in Sachen Transfers noch nicht getan, doch zumindest kann man Josh Soares aus der Auflistung rausnehmen, der bei Stavanger in Norwegen unterschrieben hat. Überraschend neu in die Liste aufnehmen kann man aber Kyle Greentree – einen sehr interessanten Mann, der schon in Basel für die neue Saison unterschrieben hatte. Doch die Insolvenz der Basler kostet uns nicht nur zwei Testspiele sondern spült auf einmal auch wieder Greentree auf den Markt. Ein Power-Forward für den linken Flügeln mit natürlichem Torinstinkt und herrlichen AHL-Zahlen – passt exakt ins Raster und ist zudem ein alter Kumpel von Jon Matsumoto und hat auch schon mit Ashton Rome gespielt. Herr Jäger, rufen Sie umgehend in der Schweiz an.
  • Erst vor wenigen Tagen hatte ich mich mit möglichen Kooperationspartnern beschäftigt. Auch da hat sich in der Zwischenzeit was getan, die Grizzly Adams Wolfsburg haben ein Freundschaftsspiel beim Kooperationspartner ETC Crimmitschau angekündigt. Scheinbar war man in der Autostadt etwas vorschnell, denn Crimmitschau dementiert einen unterschriebenen Vertrag in der lokalen Presse. Allerdings hört es sich schon so an, als ob man bald zusammenfindet auch wenn so eine einseitige Publizierung sicher nicht förderlich für ein Vertrauensverhältnis ist. Sollte es sich also nicht um eine Nebelkerze handeln, wird die Luft für die Wild Wings langsam dünner. Zusammenraufen mit Bietigheim oder doch in die übelst sauren Äpfel Kassel oder Garmisch beißen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.